Dr. Jacob’s Brokkolisamen Sulfoforte Bio

Glucosinolate in Brokkolisamen

Sulforaphan und Glucoraphan sind sekundäre Pflanzenstoffe, die zur Gruppe der Glucosinolate (Senfölglycoside) gehören. Brokkoli ist eine sehr gute Quelle für Glucosinolate. Diese sind insbesondere in den Samen und Keimlingen enthalten. Der Gehalt ist bei gegartem Gemüse stark vermindert, da die Verbindungen hitzeempfindlich und wasserlöslich sind. Unerhitzte Brokkolisamen sind daher eine gute Alternative.

* Chargenanalyse (UBF, 10.03.16): 1946 mg Sulforaphan pro 100 g. Analysewerte unterliegen den für Naturprodukte üblichen Schwankungen.

Verzehrempfehlung:

Täglich 5-6 g Brokkolisamen.

Damit die in den Brokkolisamen enthaltenen Senfölglycoside vom Körper aufgenommen werden können, müssen sie vor dem Verzehr aufgeschlossen werden. Möglichkeiten hierfür sind beispielsweise das Mahlen/Zerstoßen der Samen oder Keimen.

Brokkoli-Keime lassen sich sehr gut als Garnitur für Salate oder Suppen verwenden.

Kühl und trocken lagern.

Inhaltsstoffe:

Bio-Brokkolisamen (Bio Brassica rapa sylvestris).

PZN: 4160686
Produkt verfügbar

9,95

inkl. MwSt.
Menge
Persönliche Beratung