Haut, Heil- und Wundpflege
Pilz

Canesten Clotrimazol Gyn 3-Tage Kombi-Therapie 1 Stk.

Inhaltsstoffe

1 Vaginaltablette enthält 0,2 g Clotrimazol. 1 g Creme enthält 0,01 g Clotrimazol.
Sonstiger Bestandteil: 0,1 g Cetylstearylalkohol
Liste der sonstigen Bestandteile
Vaginaltabletten: Calciumlactat Pentahydrat, mikrokristalline Cellulose, Crospovidon, Hypromellose, Lactose Monohydrat, Magnesiumstearat, Maisstärke, hochdisperses Siliciumdioxid, Milchsäure.
Creme: Cetylstearylalkohol, Benzylalkohol, Cetylpalmitat, gereinigtes Wasser, Polysorbat 60, Sorbitanmonostearat, Octyldodecanol.

Canesten Clotrimazol Gyn 3-Tage Kombi-Therapie 1 Stk.

Canesten Clotrimazol Gyn 3-Tage Kombi-Therapie enthält eine Vaginaltablette zur eintägigen Behandlung und eine Canesten-Creme zur weiteren Behandlung des äußeren Genitalbereichs. Die Kombination eignet sich zur Behandlung von Ausfluss und Entzündungen der Scheide bedingt durch Pilze, meist Candida-Arten, von Pilzerkrankungen der Schamlippen (Candida-Vulvitis) und angrenzender Bereiche sowie bei Entzündungen von Eichel und Vorhaut des Mannes, verursacht durch Hefepilze (Candida-Balanitis).
PZN: 2442771
Arzneimittel
Kategorien: Haut, Heil- und Wundpflege, Pilz
Hersteller: BAYER AUSTRIA GMBH
Darreichungsform: Packung
Links: Gebrauchsinformation (PDF)
Über Wirkung und mögliche unerwünschte Wirkungen informieren Gebrauchsinformation, Arzt oder Apotheker.
Menge
1
€ 13,40
11,55€ / Stk.
inkl. Mwst. zzgl. Versandkosten
nicht verfügbar
Größe 1 Stk.
Arzneimittel: Dieser Artikel kann nur innerhalb Österreichs versendet werden.
Weitere Produktinformation
Wirkstoff
1 Vaginaltablette enthält 0,2 g Clotrimazol. 1 g Creme enthält 0,01 g Clotrimazol.
Sonstiger Bestandteil: 0,1 g Cetylstearylalkohol
Dosierung
Vaginaltabletten 1mal tgl. (abends) an 3 aufeinanderfolgenden Tagen tief in die Scheide einführen.Creme bei Candida-Vulvitis/Balanitis 1-3mal tgl. über 1-2 Wochen lokal anwenden. Bei Jugendlichen nur auf ärztliche Anordnung anwenden. Keine Daten an Kindern.
Wechselwirkungen mit anderen Arzneimitteln
Tacrolimus, Sirolimus (Vorsicht). Wirksamkeit anderer Antimykotika reduziert. Sicherheit von Latex- Produkten beeinträchtigt.
Anwendungsgebiet
Entzündungen der Scheide und Vulva durch Pilze (Candida-Arten), Superinfektion mit Clotrimazol-empfindlichen Bakterien, Candida- Balanitis des Partners.
Einnahme während der Schwangerschaft
Anwendung nach ärztlicher Rücksprache in der Schwangerschaft möglich, Tbl ohne Applikator einführen. Anwendung in Stillzeit möglich.
Nebenwirkungen
Lokale und generalisierte allergische Reaktionen. Bauchschmerzen.
Art der Anwendung
Vaginaltablette (mit Applikator) abends tief in die Scheide einführen. Creme äußerlich dünn auf die betroffenen Hautpartien auftragen.
Warnungen
Bei erstmaligem Auftreten der Erkrankung oder häufigen Rezidiven (mehr als 4mal in 12 Monaten) nur unter ärztlicher Kontrolle anwenden. Vaginalverkehr während der Behandlung vermeiden. Creme nicht am Auge anwenden.