Veröffentlicht am

International

Wir in der Ludwigs-Apotheke bestellen Ihnen gerne auch Arzneimittel aus dem Ausland. Darin haben wir bereits viel Erfahrung.

Und falls es mit der deutschen Sprache noch nicht so gut klappt:
Unser Team spricht fast 10 verschiedene Sprachen!

We will be happy to serve you in your native language!

Sizlere ana dilinizde de hizmet vermekten mutluluk duyarız! 

Suntem bucuroși să vă vorbim în limba dumneavoastră maternă!

Radi Vás obslúžime vo Vašom rodnom jazyku!

Örömmel szolgálunk Önnek anyanyelvén!

۱- ما در خدمت شما به زبان مادریتان هستیم

Ne jemi gjithashtu te lumtur tju sherbejm ne gjuhen tuaj amtare!

نحن نخدمكم ايضاً بكل سرور في لغتكم الأم

Nous serons heureux de vous servir dans votre langue maternelle!

Veröffentlicht am

COVID-19 Info

L-Apo Covid-Tests weiterhin

Ab 11. April 2022:

Covid-Test-Kosten-Auflistung NEU
Am 2. April hat sich das Testsystem in Wien nochmals verändert.
Ab 11. April 2022 werden wir als Apotheke auch wieder in das Gratis-Test-System eingebunden
. Danke an alle, die dabei mitgeholfen haben!

Unser Dank geht auch an unseren Gesundheitsstadtrat Peter Hacker und die Apothekerkammer Wien für Ihren eifrigen Einsatz zum Wohl der Wiener Bürger*innen!

WICHTIG:
Am Samstag GRATIS-PCR-Tests nur bis 10.00!

(Täglich um 10.00 und Mo.-Fr. um 15.30 holt das Lifebrain-Labor die Gratis-Tests ab.
Bei allen Proben, die danach abgenommen werden,
kann es LÄNGER ALS 24H BIS ZUM ERGEBNIS dauern!
Die Probenverarbeitung der Gratis-Tests erfolgt – gemäß Beschluss der Wiener Stadtpolitik – über das Labor Lifebrain und wir haben keinen Einfluss mehr darauf!)


Alle anderen (kostenpflichtigen) Covid-Tests sind derzeit während der gesamten Apotheken-Öffnungszeiten möglich!

Express PCR-TEST!

PCR-Ergebnis dringend notwendig? 🙃
Die schnelle Variante der realtime PCR-Tests (Express/ Fast Covid-PCR) ist bei uns ab sofort während der gesamten regulären Apothekenöffnungszeiten möglich.
Für 75 EUR haben Sie das PCR-Test-Ergebnis schon nach 3 Stunden!
-> Anmeldung unter: L-Apo PCR-Test Schnell
*
PCR-result urgently needed? 🙃
Fast realtime PCR-tests (Express/ Fast Covid-PCR) are now possible at our pharmacy during the entire regular pharmacy opening hours (Mo.-Fr.: 8.00-18.00 and Sa. 8.00-12.00) You pay 75 EUR for the quick Covid-PCR test and you will have the PCR-testresult after just 3 hours!
–> Reservation at: L-Apo Fast PCR-Test

Montag – Freitag: 8.00 – 18.00*

und Samstag: 8.00 – 10.00*

(*Antigen-Tests nur bis 15 min vor Schluss / Express-PCR bis Apotheken-Schluss möglich!)

Die Anmeldung/Termin-Reservierung für den regulären Covid-Test auf Krankenkasse
ist ausschließlich
über  https://apo-testet.lifebrain-labor.at möglich.

WICHTIGES  z u m  P C R – T E S T:

>
Für den PCR-TEST müssen alle Ihre Daten korrekt ausgefüllt sein
!
>
Mit der Anmeldung zum PCR-TEST stimmen Sie automatisch der Übermittlung Ihrer Daten an das Labor zu.
> Das Ergebnis kommt schriftlich  vom PCR-LABOR innerhalb von 24h*.
> Bitte überprüfen Sie Ihr Ergebnis!
(bei „NACHGEWIESEN“ bedeutet es, dass Sie 1450 anrufen müssen, weil Sie positiv auf Covid getestet wurden)

* Es kann jedoch keine Haftung, Gewährleistung oder Garantie für die Einhaltung dieses Abarbeitungszeitraums übernommen werden,
da die Leistungserbringung und/oder Einhaltung von bestimmten Fristen von verschiedenen Faktoren wie Laborkapazitäten und Transportlogistik abhängig ist.

WICHTIGES für den ANTIGEN-TEST:
Anmeldung dafür bitte über die bundesweite Plattform www.oesterreich-testet.at
Bitte lesen Sie sich unbedingt auch das folgende Info-Blatt sorgfältig durch:
Wichtige Infos für den Covid-Antigen-Test

Für telefonische Termin-Reservierung, wenden Sie sich bitte an die
kostenlose Hotline: 0800/ 220 330 (Diese Hotline ist täglich 7-22h erreichbar)

TIPP: Wer unseren Instagram-Kanal: ludwigsapotheke_wien (oder Facebook) abonniert, erfährt am schnellsten, wenn sich etwas ändert!


Bitte beachten Sie:

Der Test ist nur dann kostenlos*, wenn Sie Ihre e-card dabei haben und
einem Rachenabstrich (durch Mund oder Nase) zustimmen.

Für alle anderen Abstrich-Arten („Nasenbohrer-Test“),
ohne e-card und bei Personen, die in Ö. nicht versichert sind
verrechnen wir VOR Testung einen Unkostenbeitrag von 28,90 EUR.

*bis auf Widerruf

Haben Sie genug schützende Antikörper?

Ab 20.9.2021, gibt es bei uns
von Montag – Freitag: 9.00 – 11.25 & 14.30 – 16.25
auch die Möglichkeit eine
Antikörper-Bestimmung gegen SARS-CoV-2 machen zu lassen!

 

Diese Antikörper werden ca. 3-4 Wochen nach einer Infektion oder Impfung gebildet.
Der Test ist somit auch exzellent geeignet, um eine erfolgreiche Impfung nachzuweisen. (Sinnvollerweise frühestens 3-4 Wochen nach vollständiger Immunisierung.)

Für den Test wird eine winzige Menge Blut aus dem Finger entnommen,
ähnlich wie bei einer Blutzucker- oder Cholesterinwert-Messung.
Das Ergebnis gibt an, ob – gemäß dem Internationalen WHO-Standard –
ausreichend schützende d.h. neutralisierende Antikörper gegen das neue Coronavirus
im Blut vorhanden sind. (Preis für die Antikörper-Bestimmung: 28,90 EUR)
 

Anmeldung bitte über diesen Link:  
Covid-Antikörpertest in der Ludwigs-Apotheke

Geänderte Maskenpflicht bitte beachten!

L-Apo FFP2-Maske

Ab 15. September 2021 gilt:
FFP2-Maskenpflicht für  Apothekenkunden unabhängig vom Impfstatus.

Quelle: Apothekerkammer am 9. September 2021

D.h. Sie müssen bitte beim Betreten der Apotheke verpflichtend eine FFP2-Maske ohne Ausatemventil (oder eine gleichwertige bzw. höherwertige Maske) tragen.

Die FFP2-Pflicht gilt ab dem Alter von 14 Jahren,
ab 6 Jahren kann stattdessen ein MNS-Maske getragen werden.
Kinder bis zum vollendeten sechsten Lebensjahr müssen keine Maske tragen.

Quelle: Apothekerkammer am 22. Jänner & 14. September 2021

BETRETEN Sie unsere Apotheke BITTE NUR MIT einer MASKE,
die MUND & NASE BEDECKT!
Nur so schützen Sie sich und andere vor Ansteckung.

Danke für Ihr Verständnis!

PS:  Bei Ärzten gilt ebenso die FFP2-Masken-Pflicht wie oben beschrieben
und zum Betreten von Spitälern benötigen Sie meist zusätzlich noch einen negativen Covid-(PCR-)Test unabhängig von Ihrem Impfstatus!

Was gilt es bei Masken zu beachten?

Medizinische Gesichtsmasken/Mund-Nasen-Schutz mit CE-Kennzeichen sind auf die Undurchlässigkeit von Tröpfchen und Keimen getestet und werden daher auch in OP-Sälen angewendet. 
Sie dienen in erster Linie dem Schutz von anderen.

Für den Eigenschutz verwendet man am besten die sogenannten FFP -Masken
(FFP2 und FFP3 Atemschutzmasken sind besonders für Menschen wichtig, die  in direktem Kontakt mit (potentiell) Infizierten stehen oder zu Risikogruppen gehören.)

Beide Arten von Schutz-Masken mit CE-Kennzeichnung (ausgenommen FFP3)
erhalten Sie bei uns in der Ludwigs-Apotheke zum Selbstkostenpreis.

Hinweis: Alle anderen Mund-Nasen-Masken bieten nur eingeschränkt Schutz vor Tröpfchen-Übertragung und sollten regelmäßig gewaschen oder entsorgt werden. 
YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

FFP-2 Masken:

Partikelfiltrierende Halbmasken (sog. „FFP-Masken“, Englisch für: „Filtering Face Piece“) gehören zur sog. persönlichen Schutzausrüstung (PSA).
Sie sind weiß, oft kuppelförmig oder faltbar („Kaffeefilterform“) und schützen den/die TrägerIn vor Partikeln, Tröpfchen und Aerosolen.
Korrekt sitzende FFP-Masken liegen dicht an und bieten Fremd- und Eigenschutz.
(Achtung: Männer sollten daher momentan auf ein längeres Bartwachstum verzichten!)

Nur Medizinprodukte mit CE-Kennzeichen erfüllen nachweislich alle Anforderungen der geltenden Gesetze und Vorschriften. Das heißt insbesondere die Filterleistung des Maskenmaterials ist anhand der europäischen Norm EN 149:2001+A1:2009 mit Aerosolen getestet.
FFP2-Masken müssen mindestens 94 % der Testaerosole filtern.

(Prüfnorm,  CE-Kennzeichen und der vierstellige Kennnummer der Prüfstelle
sind auf der Oberfläche der FFP-Maske aufgedruckt.)

 

Mehrfachverwendung von FFP2-Masken:

Grundsätzlich sind FFP-Masken vom Hersteller als Einmalprodukte nicht zur Wiederverwendung vorgesehen.
Dennoch werden diese Masken momentan im Privatbereich mehrfach verwendet.
Ein Forschungsprojekt an der Fachhochschule Münster und der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster versucht daher wissenschaftlich zu klären, mit welchen Möglichkeiten und Risiken eine solche Handhabung in der Praxis verbunden ist.
Die bisherigen Ergebnisse wurden von den Projektbeteiligten in einem Informationsflyer veröffentlicht: FFP2_Infobroschüre Münster_11012021

Nähere Infos zu: FFP2-Masken und der notwendigen Hygiene bei Wiederverwendung

 

Hilfreiche Hotlines & Antworten auf gängige Fragen in der Corona-Krisen-Zeit

Unter den folgenden Links finden Sie: 

nützliche Telefon-Nummern
wie z.B. die 24-Stunden-Betreuungs-Hotline für Risikogruppen der Stadt Wien:
Tel.:  01 / 4000 4001
 
(Unterstützung für ältere Menschen, Menschen mit Vorerkrankungen)
+
Antworten auf Fragen
wie z.B. „Kann Ibuprofen COVID verschlimmern?“

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Auch in schwierigsten Zeiten sind wir für Sie da und geben unser Bestes. Damit Sie und Ihre Lieben optimal versorgt sind!

Die aktuelle Situation machte eine Teilung des Apotheken-Teams erforderlich.
Apotheken-Lieferungen nach Hause sind daher nur bei Krankheitsfall oder eingeschränkter Mobilität o.ä. möglich. Wir bitten um Verständnis!

Veröffentlicht am

Aktuelles & Aktionen

L-Apo Juni 2022

Exclusiv für Inhaber unserer Kundenkarte:

L-Apo Kundenkarte Juni2022

Im Juni gibt es bei uns für Inhaber unserer Kundenkarte zu jedem Einkauf im Wert von mindestens 7 € (ausgenommen rezeptpflichtige Produkte) ein Säckchen Wick ZzzQuil Einschlafgummis mit pflanzlichen Inhaltsstoffen und Melatonin.

Aktion gültig solange der Vorrat reicht.

Sichern Sie sich heute noch die diversen Vorteile unserer Kundenkarte!

Die natürliche Unterstützung für die Figur!

L-Apo Omni Abnehmen

Beim Abnehmen gibt es natürliche Unterstützung!

Die guten Darmbakterien von OmniBiotic metabolic unterstützen den Abnehmprozess natürlich von innen:
Die sogenannten Bacteroidetes verkapseln unverbrauchte Kohlenhydrate, wodurch diese mit dem Stuhl ausgeschieden werden können.

Und mit OmniLogic sorgt man dafür, dass sich diese nützlichen Bakterien auch gut vermehren, indem sie mit Ihren „Lieblingsspeisen“ in Form von ausgewählten Ballaststoffen versorgt werden!

Jetzt Abwehrkräfte stärken!

Noch ist Corona nicht besiegt.
Damit wir dennoch nicht krank werden, ist ein starkes Immunsystem nötig!
Wir haben in unserer Apotheke viele hochwertige Produkte, die das Immunsystem
bei der Abwehr von Infektionen unterstützen oder
die Übertragung von Krankheitserregern verhindern.

Ausgewählte Produkte sind deswegen um bis zu -25% vergünstigt!

ZUM DOWNLOADEN:

Reise-Apotheke:

Damit möglichst nichts das Urlaubsvergnügen trüben kann,
gehört unbedingt eine Reise-Apotheke mit in den Koffer.
Doch was packt man da am besten ein?
Wir haben für Sie hier eine kleine Check-Liste zusammengestellt:

Reise-Apotheke_Checkliste zum Ausdrucken

Ein hochwertiges GESCHENK für alle Fälle!

Gesundheit ist doch eines der wertvollsten Geschenke im Leben! 
Darum sind wohltuende Geschenke aus der Apotheke
etwas ganz Besonderes & Liebevolles!
Unsere Apotheke hat so viel zu bieten, z.B.:

  • schön verpackte Geschenke
  • hochwertige Körperpflege-Produkte
  • stärkende Vitamine & Nahrungsergänzungsmittel
  • wohltuende Gewürze & wohlriechende Öle
  • schmackhafte & gesunde Snacks
  • u.v.m.

Und: wir haben auch während eines Lockdown geöffnet!

Die praktische Gutschein-Karte ist mit jedem beliebigen Betrag aufladbar.
Bei Bedarf auch gerne mit einer edlen Geschenks-Hülle.

Die geballte Ladung Vitamin C!

Vitamin C

Stress?
Vitamin C kann helfen die Auwirkungen von Stress in unserem Körper zu lindern.
Das Vitamin C von Jamieson wird gleichmäßig über 6–8 Stunden freigesetzt
und steht somit für wichtige Prozesse im Körper zu Verfügung.
Es trägt zu einer normalen Funktion des Immunsystems bei und ist wichtig für die Eisenaufnahme.

HINWEIS: Dieses Nahrungsergänzungsmittel ist auch für Vegetarier geeignet! 😊

Seit „2 Minuten 2 Millionen“ sind sie auch in Österreich bekannt und erfreuen sich immer größerer Beliebtheit: die Neuro Socks!
Durch ein speziell in unseren Socken eingewebtes Muster, werden verschiedene Rezeptoren auf der Unterseite der Füße stimuliert, was – ähnlich wie bei Akupressur oder Kinesiologie – dazu führen soll, den Körper ausgeglichener und belastbarer zu machen.

Aufgrund der hohen Nachfrage sind sie nun auch bei uns erhältlich.

Kennen Sie schon die vielen Vorteile mit unserer Kundenkarte?

Veröffentlicht am Schreiben Sie einen Kommentar

Stammkundenkarte

Einfach Formular ausfüllen, bei uns in der Ludwigs-Apotheke abgeben und schon erhalten Sie Ihre persönliche Stammkundenkarte mit vielen exklusiven Vorteilen:

Exclusive Aktionen
für unsere Stammkundenkarten-Besitzer
SMS-Erinnerung
bei bestellten Artikeln
Gesundheitscheck
Kostenlose Messungen
Jahres-Ausdruck
ihrer Arzneimittel-Ausgaben
Kontinuität
bei ihren Medikamenten
Kleine Geschenke
als Dankeschön für Ihre Treue
Voriger
Nächster

Kundenkarte beantragen (Unten gibt’s die Formulare auch in anderen Sprachen!)

  • SMS-Erinnerung
    Wenn Sie möchten, senden wir Ihnen gerne eine SMS, sobald Ihr bestelltes Präparat bei uns eintrifft.
    Voraussetzung dafür ist allerdings, dass wir Ihre Handy-Nummer haben.

  • Exklusivität
    Manche Angebote und Aktionen sind speziell unseren Stammkunden mit Karte vorbehalten.
    Ab jetzt gibt es mit Kundenkarte jeden Monat interessante Aktionen!

  • Gesundheitscheck
    Blutdruckmessung, Körperumfang- und Körperfettbestimmung
    erhalten Sie mit unserer Stammkundenkarte 1x pro Woche kostenlos.

  • Kontinuität
    Kein Problem, wenn Ihnen der Name Ihres Produkts einmal nicht einfällt. Bei uns ist es gespeichert!

  • Jahresübersicht (für Finanzamt, Krankenkasse u.a.)
    Sollten Sie Ihre jährlichen Gesundheitsausgaben für Versicherung oder Behörde benötigen, können wir Ihnen aus Wunsch eine komplette Übersicht erstellen und ausdrucken.
    Vergessen Sie aber zuvor bitte nicht uns bei jedem Kauf Ihre Kundenkarte vorzulegen oder auf sie hinzuweisen.

  • Willkommensgeschenk
    Wir möchten uns schon im Voraus mit einem kleinen Geschenk für Ihre Treue bedanken. Außerdem gibt es vor Weihnachten und Ostern, sowie an besonderen Tagen
    süße & schöne Überraschungspräsente für Sie!
    (solange der Vorrat reicht)

Ihre Servicekarte ist selbstverständlich kostenlos und vertraulich.
Auch wenn Ihre Geldtasche schon zu voll ist oder Sie die Karte einmal vergessen haben, ist das kein Problem: ein Hinweis von Ihnen genügt.

Ihr Team der Ludwigs-Apotheke

Veröffentlicht am

Herz beweisen für die Haut

Der Sommer ist zwar passé, der Flüssigkeitshaushalt bleibt trotzdem ein heißes Thema – vor allem für die Haut. Üblicherweise reguliert unsere Hülle den Feuchtigkeitsgehalt verlässlich selbst: Mittels Schweißdrüsen trennt sie sich von zu viel Feuchte. Mit dem Fett der Talgdrüsen setzt sie der Austrocknung hingegen Grenzen. Genau daran scheitert jedoch sehr trockene Haut. Dann spannt, juckt oder schuppt es sogar. Eine Intensivpflege mit speziellen Lipiden kann zum Glück helfen, die Hautschutzbarriere zu reparieren.

Sanft aufpäppeln

Nicht weniger bedürftig, dafür hochsensibel und zudem chronisch entzündet ist die Haut bei Neurodermitis. Um Reizungen und Spannungen zu lindern, braucht es daher intensiv rückfettende und dennoch milde Pflege – idealerweise ohne Duftstoffe. Hyaluron und essenzielle Lipide erleichtern die Regeneration der Haut. Umso besser, wenn die Wirkstoffe langsam und über einen längeren Zeitraum abgegeben werden.

Veröffentlicht am

Die Haut-Revolution

Auch wenn wir es lieber trocken um uns haben – in gewisser Weise sind Menschen Wasserwesen. Immerhin besteht unser Körper zu rund 70 % aus dem nassen Element. Ein Viertel davon hat die Haut für sich reserviert. Reduziert sich ihr Anteil, protestiert sie spürbar. Sie wird schuppig und empfindlich, spannt unangenehm und lässt das Gesicht fahl und müde aussehen. Leider „trocknet“ unsere Hülle mit den Jährchen ganz von selbst aus. Schuld an diesem Alterungsprozess ist unter anderem der Verlust wichtiger Substanzen – allen voran des Siliciums. Dieses nach Sauerstoff am zweithäufigsten vorkommende natürliche Element findet sich in jeder unserer Körperzellen.

Super-Silicium

Hier ein kleiner Ausschnitt aus der Agenda, die das Mineral in unserem Körper erfüllt: Silicium

• gleicht Feuchtigkeitsverluste aus

• bildet Elastin und Collagen

• aktiviert den Zellstoffwechsel

• fördert die Spannkraft der Haut

u. v. m.

Cremen und nähren

Eine reichhaltige Intensivpflege mit hochdosiertem, mikronisiertem Silicium, Calcium und Magnesium wirkt der Hautalterung deutlich entgegen. Dabei kommen kleinste Mikropartikel zum Einsatz, die eine besondere Tiefenwirkung erzielen und so den Effekt steigern. Damit kann die Haut Tag für Tag an Elastizität gewinnen und die Poren werden wieder kleiner. Das Resultat ist schon nach wenigen Tagen zu sehen und zu fühlen.

Veröffentlicht am

Blut unter Druck

140 zu 90 – klingt wie das Ergebnis einer Abstimmung, ist aber jene Grenze, ab der Blutdruck als zu hoch gilt (Hypertonie). Auf Dauer drohen bei solchen und höheren Werten Gefäßschäden, Herzinfarkt und Schlaganfall. Dumm nur, dass Bluthochdruck meist unbemerkt sein gefährliches Spiel treibt.

Um ihn unter Kontrolle zu halten, sind deshalb zwei Schritte nötig:

1.     Messen, messen, messen

Nur wer über seinen Blutdruck Bescheid weiß, kann ihn auch seine Fittiche nehmen. Den lebenswichtigen Informationsvorsprung verschaffen uns tägliche Messungen mit einem präzisen Messgerät. Eine Anzeige für Herzrhythmusstörungen gibt zusätzliche Sicherheit.

2.     Natürlich regulieren

Zusammen mit einer vernünftigen, salzarmen Ernährung und ausreichend Bewegung können pflanzliche Wirkstoffe zu normalem Blutdruck verhelfen. Messbare Normalisierung bei leichter Hypertonie verspricht die Kombination aus hochdosiertem Olivenblatt-Extrakt und Kalium.

 

Veröffentlicht am

Tropfenweise zu besserem Schlaf

Hanf, auch als Cannabis bekannt, erlebt derzeit einen starken Aufschwung auf mehreren Ebenen: Die Fasern sind Ausgangsmaterial für umweltfreundliche Textilien, Isolierstoffe und Verbundmaterialien, die Samen gelten als regionales und nachhaltiges Superfood. Vor allem wird aus der Pflanze jedoch das begehrte Cannabidiol, kurz CBD, extrahiert.

Hochbegabte Nutzpflanze

Diese natürliche Substanz vereint eine ganze Bandbreite unterschiedlicher Wirkungsweisen. CBD wird entzündungshemmend, schmerzstillend, beruhigend und angstlösend eingesetzt. Schlafprobleme soll es ebenso lindern wie Hauterkrankungen, Schmerzen ebenso wie nervöse Zustände. Allerdings gibt es große Qualitätsunterschiede zwischen den erhältlichen CBD-Produkten.

Heimischer Hanf

Auf der sicheren Seite ist man mit einem Bio-Produkt aus österreichischer Produktion. Hanfpflanzen, die im Weinviertel mit natürlichen Düngemitteln und Mikroorganismen angebaut und schonend extrahiert werden, ergeben ein Öl mit dem vollen Spektrum aller wertvollen Inhaltsstoffe. Der Verzicht auf Lösungsmittel sorgt für einen sanften, mild-herben Geschmack. Unabhängige Labore checken das Endprodukt unter anderem auf Reinheit sowie CBD- und THC-Gehalt. Kombiniert mit Melatonin schenkt uns dieses High-End-CBD erholsame Nachtruhe auf angenehme und natürliche Weise.

 

Wussten Sie, dass …

es auch für „gute“ Schläfer nicht ungewöhnlich ist, bis zu zehnmal pro Stunde fr einige Sekunden aufzuwachen? Als störend werden Wachphasen erst ab etwa 5 Minuten erlebt.

 

Veröffentlicht am

Gute Nacht, jetzt aber wirklich!

Sich ins Bett kuscheln, entspannt die Augen schließen und sanft einschlafen – die einfachste Sache der Welt, möchte man meinen. Aber weit gefehlt. Bis zu 35 Prozent der Menschen in Österreich macht eine Schlafstörung einen Strich durch die Nachtruhe. Besonders häufig: Insomnie, also zu wenig Schlaf, weil man nicht einschlafen kann oder nachts mehrmals aufwacht.

Morgenstund ungesund?

Die Folgen sind nicht nur Müdigkeit und eine geringere Leistungsfähigkeit. Schlafmangel erhöht etwa auch die Gefahr für Bluthochdruck und Depression. Meistens sind es berufliche und private Schwierigkeiten oder Stress, die unseren Schlaf torpedieren. Auch die Sorge um die nächtliche Erholung lässt viele nicht gut schlummern.

Nachhilfe für den Schlaf

Auf die Sprünge helfen können wir dem gestörten Schlaf-Wach-Rhythmus mit einem Präparat auf Basis des Schlafhormons Melatonin. Mit ihm gelangt der Körper leichter in den Nachtmodus – mit reduziertem Energieverbrauch, niedrigerer Temperatur und geringerem Blutdruck. Extrakte von Melisse, Passionsblume und Kalifornischem Mohn können das Melatonin unterstützen. 

Ätsch, ich bleib noch auf!

Zu spät schlafen zu gehen, obwohl man weiß: Am nächsten Tag wird es ein unausgeruhtes Erwachen geben. Dieses weit verbreitete Phänomen heißt Schlafaufschieberitis oder wissenschaftlicher: Revenge Bedtime Procrastination.

Rache dem Alltag!

Wie das Wörtchen Revenge verrät, geht es darum, öden Tagen eins auszuwischen und sich nachts noch Freude und Freizeit zu holen – auf Kosten der Schlafenszeit.

Das wirksamste Gegenmittel: tagsüber für mehr Spaß und schöne Momente sorgen. Hilfreich sind auch bildschirmlose Abendrituale wie Lesen, Sudokus lösen oder das Trinken einer Tasse beruhigenden Kräutertees.

Veröffentlicht am

Augen zu, noch keine Ruh?

Einer derart zeitintensiven Beschäftigung wie dem Schlaf sollten wir vermutlich volle Aufmerksamkeit widmen. Ziel ist natürlich, so gut und erholsam zu schlafen, dass wir morgens frisch und voller Tatendrang aus den Betten hüpfen. Aber da fängt die Krux auch schon an: Denn wer sich schlaflos hin und her wälzt oder mitten in der Nacht erwacht und nicht mehr einschlummert, schenkt den nächtlichen Unruhephasen ohnehin schon jede Menge Aufmerksamkeit – nur leider die falsche. Man ärgert sich über die unerwünschte Wachheit, fürchtet den kommenden Morgen und versucht krampfhaft in Morpheus Arme zu finden. Doch derart gestresst wird das meistens nichts.

 

Ruhe sanft – und ganz natürlich!

Dabei ist die Aufmerksamkeit viel besser in richtige Schlafhygiene und angenehme Entspannung investiert. Ein gut belüftetes Schlafzimmer, Abstand von aufwühlenden Tagesthemen und ein beruhigendes Abendritual begünstigen die Nachtruhe. Diese lässt sich zudem völlig stressfrei mit natürlichen Mitteln fördern, etwa durch eine ausgeklügelte Zusammenstellung einschlägig bewährter Pflanzenextrakte. Mit an Bord sind unter anderem Passionsblume, Hopfen und Schlafbeerenwurzel. Immer ein heißer Tipp für die Reise ins Land der Träume: das Schlafhormon Melatonin.

 

 

Wussten Sie, …

dass Schlafmangel am Steuer ähnlich gefährlich ist wie Alkohol? Nach 24 Stunden ohne Schlaf laufen Reaktionen so verlangsamt ab wie mit ein bis 1,2 Promille Alkohol im Blut.

Veröffentlicht am

Stopp für Erkältungen

Klar, meistens sind Erkältungsviren schuld, wenn uns Halsschmerzen und Schluckbeschwerden plagen. Allerdings folgt der viralen nicht selten eine bakterielle Infektion. Deshalb ist es angebracht, nicht nur die Schmerzen zu lindern, sondern gleichzeitig die Erreger ins Visier zu nehmen – die Viren ebenso wie die Bakterien. Halstabletten mit einer speziellen dreifachen Wirkstoffkombination erfüllen diese Multitasking-Aufgabe mit Bravour.

Natürlich gut verträglich

Aber auch rein pflanzliche Arzneien können Viren bekämpfen, Symptome lindern und Erkältungen um bis zu drei Tage verkürzen. Grundlage dafür sind Extrakte von Färberhülse, Echinacea und Lebensbaum.

Ist der Schnupfen noch gar nicht richtig ausgebrochen, lohnt es sich, sowohl Abwehr- als auch Selbstheilungskräfte zu mobilisieren. Dafür haben sich Tropfen bewährt, in denen sich drei natürliche Wirkstoffe ideal ergänzen.

Veröffentlicht am

Immun im Mund

Mund, Nase und Rachen sind für unerwünschte Eindringlinge wie offene Burgtore. Doch die Evolution hat vorgesorgt: Vorwiegend nützliche Mikroorganismen beanspruchen den Platz auf unseren Schleimhäuten. Sie bilden das orale Mikrobiom – die Mundflora – und sie haben etwas gegen Eindringlinge.

 

Lutschen für das Mikrobiom

Rund 800 bis 1.000 verschiedene Bakterienarten schalten als vorderstes Abwehrsystem Erreger mit gezielt aus. Doch ungesunde, zuckerreiche Ernährung sowie Medikamente schaden den kleinen Nützlingen. Daher ist es besonders in der Erkältungszeit sinnvoll, die Mundflora mit erwünschten Bakterien zu ergänzen. Zuckerfreie, probiotische Lutschtabletten mit Erdbeergeschmack machen diese Unterstützung zum Kinderspiel.

 

Wussten Sie, dass …

das nützliche Streptococcus salivarius K12 vom Aussterben bedroht ist? Zumindest in den Mündern von rund 60 Prozent der Bevölkerung verschwindet es mit dem Alter – was Atemwegsinfekte begünstigt.

 

So läuft es rund im Mund

 

Verstärkung für die Mundflora besteht im Idealfall aus zwei Komponenten:

Streptococcus salivarius K12

Hinter diesem sperrigen Namen verbirgt sich eine rundliche, unbewegliche Bakterienart, die für eine gesunde Mundflora unverzichtbar ist. Sie besiedelt Menschenmünder schon kurz nach der Geburt. Leiden Kinder immer wieder an HNO-Problemen, besitzen sie oft zu wenige dieser kleinen Verteidiger. Ein spezielles Probiotikum kann den Mangel beheben.

Vitamin D

Das „Sonnenvitamin“ spielt eine wichtige Rolle bei der Zellteilung – und auf diese ist unsere Mundschleimhaut besonders angewiesen. Denn nur wenn sie sich häufig erneuern kann, bildet sie eine wirksame Barriere gegen unerwünschte Eindringlinge.

Veröffentlicht am

Alles auf die Abwehrkarte

Zu viel Trubel, sitzen statt gehen, unvernünftig essen und trinken – das Immunsystem möchte weinen. Viele Begegnungen in Innenräumen geben den Abwehrkräften den Rest. Es sei denn, wir versorgen sie mit dem nötigen Treibstoff – etwa in Form von Pflanzenextrakten, die für den Körper besonders gut verwertbar gemacht wurden.

Mehr Ballast, bitte!

Die Abwehrkräfte hängen aber auch stark von unserer Darmflora ab – und diese will artgerecht ernährt werden, also sehr ballaststoffreich. Im Alltag nicht zu machen? Natürlich, mit entsprechender Nahrungsergänzung ist es ein Kinderspiel.

Schutzfaktor Bauernhof

Die Pollen haben zwar Winterpause, aber die Allergieauslöser Hausstaub und Tierhaare bleiben. Hier ist ein Immunsystem gefragt, das maßvoll reagiert. Dazu können spezielle Proteine beitragen, die es auf Bauern­höfen gibt, wo Allergien eine Seltenheit sind.

Veröffentlicht am

Blase gut, alles gut

Ach, wie wäre das gemütlich: dem Teich, See, Meer oder Pool zu entsteigen, vielleicht ein wenig Wasser aus den Haaren zu schütteln – und sich dann gleich genüsslich am Strand oder auf dem Steg zu räkeln. Das kann gut gehen – oder auch nicht. Auf der eher sicheren Seite ist, wer davor noch Bikini oder Badeanzug wechselt. Denn durch nasse Kleidung kühlt der Unterleib sehr rasch aus – auch bei Hitze. Keime haben dann leichtes Spiel, sich zu vermehren und eine Blasenentzündung auszulösen. Daher ist es auch im Sommer keine gute Idee, sich auf kalte Steine oder Stühle, in zugige Ecken oder direkt zu Ventilator oder Klimaanlage zu setzen.

Hat es einen doch erwischt – erkennbar zum Beispiel an häufigem Harndrang, Unterbauchschmerzen oder Brennen beim Urinieren – stehen einige Retter bereit: D-Mannose und Cranberry lassen die Erreger einfach von den Schleimhäuten abrutschen, die Vitamine C und D3 pushen derweil das Immunsystem.

Sex ohne Souvenir

Neben Kälte und einem schwachen Immunsystem kann auch Geschlechtsverkehr einen Harnwegsinfekt fördern – nicht umsonst wird dieser auch Honeymoon-Cystitis genannt. Aufgrund ihrer kurzen Harnröhre von nur etwa vier Zentimetern trifft eine Blasenentzündung eher Frauen als Männer. Meist werden beim Sex die eigenen e-coli-Bakterien, die sich im Intimbereich befinden, Richtung Harnröhre befördert und gelangen von dort in Harnleiter und Blase.

Vorbeugen lässt sich, wenn frau die Blase direkt nach dem Sex entleert – so entsteht quasi ein Gegenverkehr, der aufsteigende Keime gleich wieder nach außen mitnimmt. Anschließend viel trinken für die nächste Durchspülung und eventuell auch ein Vaginalzäpfchen mit Milchsäurebakterien verwenden.

Wussten Sie, dass …

… Sie bei Harnwegsinfekten lieber auf Vollbäder verzichten sollten?